Auf den Spuren der Vaihinger Geschichte in Vaihingen an der Enz

Datum
03.07.2016
Uhrzeit

14.30 - ca. 16.30 Uhr

Auf den Spuren der Vaihinger Geschichte
Auf den Spuren der Vaihinger Geschichte

Vaihingen an der Enz urkundlich erstmals 779 erwähnt, wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts unter der Herrschaft des Hochadelsgeschlechts der Grafen von Vaihingen, zur Stadt erhoben.
Durch die Lage an der wichtigen Fernstraße Speyer – Cannstatt – Ulm – Augsburg blühte die Stadt unter dem Kaltenstein, die im 14. Jahrhundert an Württemberg kam, rasch auf. Wichtige Einschnitte stellten die Stadtbrände des 17. Jahrhunderts dar, insbesondere der Brand von 1693, der fast die gesamte Bebauung einäscherte. Von dieser Katastrophe erholte sich Vaihingen nur langsam. Erhalten blieb der mittelalterliche Stadtgrundriss. Neben einer großen Zahl an Fachwerkbauten aus der Zeit nach 1693 gilt es auch Teile der alten Stadtummauerung und zwei markante Befestigungstürme zu erkunden.
Begeben Sie sich also unter sachkundiger Führung auf eine interessante Spurensuche!

Veranstalter: Kultur- und Touristeninformation
Marktplatz 5, Vaihingen, Tel.: 07042/18-235


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
Kosten: 3,-- € Erwachsene, 1,50 € Kinder
Treffpunkt: Marktplatzbrunnen


News

29.11.-23.12. - Sternlesmarkt in Bietigheim-Bissingen

An allen Adventswochenenden jeweils von Donnerstag bis Sonntag 11.30 - 20.00 Uhr