Führung durch den historischen Ortskern von Gündelbach in Vaihingen an der Enz

Datum
19.09.2015
Uhrzeit

14.30 bis ca. 16.30 Uhr

Führung durch den historischen Ortskern von Gündelbach

Gündelbach, erstmals um 1100 im Hirsauer Codex  als Ginderatebach  erwähnt, gehörte am Ende des 12. Jhds.  zur Herrschaft Eselsburg und und ab 1806  bis ins 20. Jhd. zum Oberamt Maulbronn. Seit 1938 ist sowohl Gündelbach  als auch der übrige Teil der Eselsburger Herrschaft im damaligenGebiet des Kreises Vaihingen zusammengeschlossen.

Die Kirche von Gündelbach wird 1468 erstmalig erwähnt, mit ihrem Kirchenheiligen “Laurentius“ erscheint sie erstmals 1572 in Überlieferungen. Gündelbach ist eine der wenigen Gemeinden bei denen der Kirchenheilige auch im Ortswappen erscheint.

Rainer Gunzenhauser möchte den Besuchern den ursprünglichen Charakter des Weindorfes nahe bringen, indem er unter anderem auch die Geschichte bestimmter Häuser erläutert.

 

Treffpunkt: Feuerwehrgerätehaus

Kosten pro Person: 3,- € / Kinder 1,50 €

Personenzahl: ca. 30 Personen

Anmeldung erforderlich

News

Beschilderung am Enztal-Radweg

Ortsschild Pforzheim

Gelbe Wegweiser sorgen für mehr Orientierung an der Enz. Diese erinnern an die uns bekannten Straßenverkehrsschilder.

Das Team an der Enzmündung in Walheim

Qualitätsteam prüft Enztal-Radweg

Um die Qualität des Radwegs stetig zu verbessern finden alle zwei Jahre Qualitätsüberprüfungen statt...